Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Verkehrsunfall auf der B 105

Zwei Personen schwer verletzt

Am Mittwochmittag kam es auf der B 105 auf Höhe Heidberg im Landkreis Ostvorpommern zu einem schweren Verkehrsunfall als aus noch unbekannter Ursache ein Kleintransporter mit zwei PKW zusammenstießen. Den aktuellen Ermittlungen zufolge geriet der 45-jährige Fahrer des Transporters der Marke HYUNDAI, der aus Richtung Ribnitz-Damgarten in Richtung Stralsund unterwegs war, in die entgegenkommende Fahrspur und stieß dort mit einem PKW VW Passat zusammen. In weiterer Folge geriet der Transporter ins Schleudern und kollidierte anschließend mit einem PKW VOLVO. Nach dem Zusammenstoß schleuderte der HYUNDAI auf den rechten Fahrbahnrand und blieb auf der rechten Fahrzeugseite liegen. Der 45-Jährige wurde dabei nur leicht verletzt. Die 63-jährige Beifahrerin und der 80-jährige Fahrer des VOLVO aus Harmstorf mussten schwer verletzt in die Boddenklinik Ribnitz-Damgarten gebracht werden.

Die B 105 wurde für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro.


Ähnliche Beiträge