Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Verbraucherzentrale warnt vor „Telefonbuch-Gewinnspiel“

Dubiose Post verspricht Gewinn von 1.500 Euro und Handy

In diesen Tagen haben verschiedene Verbraucher Post von der Firma „TB Verlag UG – Das Telefonbuch“ erhalten. Angeblich hat die Firma aus Stapelfeld, pünktlich zum Erscheinungstermin des örtlichen Telefonbuchs, ein Gewinnspiel unter allen Einträgen durchgeführt, und angeblich gab es viele Sach- und Wertpreise zu gewinnen und sogar 50 Gewinner von je 1.500 Euro sollen ermittelt worden sein. Zu diesen Gewinnern gehören nach Angaben der Firma die Empfänger der Briefe.

Diese Gewinner sollen das Geld in „netter Atmosphäre und bei ausgelassener Stimmung feierlich überreicht“ bekommen. Dazu sollen sie per Bus zu einem nicht genannten Ort gefahren werden, ein Frühstück und ein Mittagessen bekommen und natürlich dürfen die Gewinner auch Freunde mitbringen. Zusätzlich werden den Gewinnern ein Handy und ein schnurloses Festnetztelefon versprochen – kostenlos natürlich.

Die Gewinnübergabe wird für 15. März „nicht weit von Rostock“ angekündigt.

Vorsicht!, warnt Verbraucherschützer Joachim Geburtig. Hinter der Fahrt zur angeblichen Gewinnauszahlung würde sich eine Kaffeefahrt mit Verkaufsveranstaltung verbergen. „Dort werden den ´Gewinnern´ oft überteuerte Produkte aufgeschwatzt, die sie meistens auch nicht benötigen, aber Gewinne werden dort sicherlich nicht ausgezahlt“, so Geburtig, der nachdrücklich vor dem Mitfahren warnt. Geburtig rät, die Briefe einfach zu ignorieren und wegzuwerfen.

Die Masche kursierte auch in anderen Bundesländern. Der Telefonbuch-Verlag hat sich ausdrücklich von dem angeblichen Gewinnspiel distanziert. Weitere Informationen zu aktuellen Gewinnspielmaschen erhalten Sie in den Beratungsstellen der Neuen Verbraucherzentrale


Ähnliche Beiträge