Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Verbraucher schützen – unerlaubte Telefonwerbung wirksam unterbinden

Nach Angaben des Sprechers für Verbraucherschutz der Linksfraktion, Prof. Dr. Fritz Tack, macht die heute vorgestellte Befragung zu unerlaubter Telefonwerbung durch die Verbraucherzentralen deutlich, dass das Gesetz gegen unerlaubte Telefonwerbung in der Praxis versagt.

„Trotz der verschärften Regelung nimmt der Telefonterror kein Ende, die Mängel im Gesetz müssen beseitigt werden“, erklärte Tack am Mittwoch. Bußgelder reichten nicht aus, um unseriöse, aber einträgliche Geschäfte am Telefon zu verhindern. „Für einen wirksamen Schutz ist es erforderlich, dass Verträge aus ungebetenen Werbeanrufen schriftlich vom Kunden bestätigt werden müssen“, so Tack. Darüber hinaus müssten die Bußgelder erhöht werden, wenn die Rufnummer unterdrückt und der Werbeanruf gegen eine vorherige Zustimmung erfolgt.

„Die Befragung belegt auch, dass wirksamer Verbraucherschutz eine starke Neue Verbraucherzentrale M-V benötigt und diese auch die volle Unterstützung der Landesregierung braucht“, betonte Tack.


Ähnliche Beiträge