Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Usedom bündelt Gesundheit

1. Usedomer Gesundheitstag am 25. August im Seebad Heringsdorf

Am 25. August 2007 veranstaltet der Usedomer Reha-Verbund den 1. Usedomer Gesundheitstag im Seebad Heringsdorf. Das Kaiserbad auf der sonnenreichen Ostseeinsel lädt alle Interessierten herzlich ein, sich auf der zukünftig jährlich stattfindenden Plattform über alle Fragen zum Thema Gesundheit und Rehabilitation zu informieren. Der Usedomer Gesundheitstag unter der Schirmherrschaft des Ministers für Soziales und Gesundheit des Landes Mecklenburg-Vorpommern Erwin Sellering soll aber keine reine Informationsveranstaltung ein, sondern lädt zum aktiven Mitmachen ein: Sei es bei einer Klimawanderung am Strand oder beim Nordic Trekking. Auch an die Kleinen wird gedacht: Als Strandforscher können sie auf Entdeckungsreise gehen oder sich unter Anleitung davon überzeugen, dass „Fit sein FUN ist.“

Prominente Sportler bzw. ehemalige Leistungssportler wie Astrid Kumbernuss (Olympiasiegerin im Kugelstoßen), André Lange (Doppel-Olympiameister im Bobfahren) mit Anschieber Kevin Kuske und Andy Dittmar (Deutscher Hallenmeister im Kugelstoßen) werden ebenfalls vor Ort sein und zum Thema Gesundheit ihre Erfahrungen preisgeben. „Darüber hinaus stehen die Reha-Kliniken natürlich Rede und Antwort, wenn es um ihre eigenen speziellen Angebote geht.“, so Dr. Karin Timmel, Verwaltungsleiterin der Inselklinik Haus Gothensee in Heringsdorf.

Usedom birgt mit immerhin acht Kliniken ein außergewöhnliches Gesundheitspotenzial als Reha-Standort in sich. Mit einzigartigen natürlichen und klimatischen Bedingungen, einem 42 km langen Sandstrand, so viel Sonne wie nirgendwo sonst in Deutschland und ausgedehnten Wald- und Seenlandschaften bringt die Ostseeinsel auch die besten Voraussetzungen mit. So haben sich die Kliniken im Sommer 2006 zum Usedomer Reha-Verbund zusammengeschlossen, um die Bedeutung der Rehabilitation auf Usedom weiter zu steigern und die hier vorhandenen speziellen Angebote bekannter zu machen. Der Verbund stellt mit seinem Angebot einen wesentlichen wirtschaftlichen Faktor auf der Sonneninsel Usedom dar – sorgen doch die Reha-Kliniken mit ihrer Bettenkapazität (2006: 1.862 Betten) für über eine halbe Millionen Übernachtungen auf der Insel. Zudem bleibt der Gast einer Vorsorge- oder Rehaklinik etwa vier Mal so lang wie der durchschnittliche Usedom-Besucher.

Der 1. Usedomer Gesunheitstag am 25. August 2007 beginnt um 10 Uhr im Kursaal Forum Usedom an der Strandpromenade in Heringsdorf. Das detaillierte Programm kann unter www.gesundheit.usedom.de abgerufen oder bei der Usedom Tourismus GmbH unter Tel. 038378/ 477119 angefordert werden. Die Teilnahme ist kostenlos.


Ähnliche Beiträge