Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Uni-Klinik Rostock erhält 138 Mio. Euro für wichtige Baumaßnahmen

Der Finanzausschuss hat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause dem Antrag der Landesregierung auf Bereitstellung von 138,0 Mio. € für Baumaßnahmen am Universitätsklinikum der Hansestadt Rostock zugestimmt.


Borchert: „Was lange wehrt wird endlich gut. Einige Jahre hat es zur Fertigstellung des Gesamtbaukonzepts für die Uni-Klinik gebraucht. Nun erhält Bauminister Otto Ebnet grünes Licht für seine Anfang August geplante Übergabe des Fördermittelbescheids.“

Die Uni-Klinik Rostock wird mit dem Neubau „Zentrale Medizinische Funktionen“ Voraussetzungen für einen modernen Patienten-„Pathway“ für Diagnose und Behandlung schaffen. Der weitere Neubau des Ver- und Entsorgungszentrums dient der zentralen logistischen und Medienversorgung der Klinikgebäude.

„Mit dem Neubau werden Funktionsgebäude errichtet, die die Arbeitsbedingungen der Ärztinnen und Ärzte und des medizinischen Personals wesentlich verbessern werden. Zudem garantieren die Baumaßnahmen nach ihrer Vollendung den Patientinnen und Patienten zukünftig deutlich bessere Bedingungen der medizinischen Versorgung und Betreuung auf hohem medizinischen und technischen Niveau,“ so Borchert abschließend.


Ähnliche Beiträge