Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Umherfliegende Spanplatte beschädigt Fahrzeuge auf der A 20

Platte rammte sich in Kühlergrill eines Mercedes

Am Dienstagnachmittag (13.09.2011) verursachte eine auf der Fahrbahn der A 20 liegende Spanplatte (zwischen AS Schönberg und AS Grevesmühlen) erhebliche schäden an mehreren Fahrzeugen. Die etwa 1 qm große Spanplatte, die ein noch unbekannten Fahrzeugführer verlor, wurde teilweise durch die Luft geschleudert und entwickelte sich dabei zu einem lebensbedrohlichen Geschoss. Gefährlich wurde es besonders für eine Fahrzeugführerin aus dem Landkreis Nordwestmecklenburg. Die umherfliegende Platte rammte sich in den Frontgrill ihres Daimler-Benz. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Die entstandenden Fahrzeugschäden werden auf rund 5.000 Euro beziffert. Wie die Polizei mitteilte, waren alle Fahrzeuge fahrbereit und konnten nach erfolgter Unfallaufnahme ihren Weg fortsetzen.


Ähnliche Beiträge