Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Übergabe von 94 neuen Funkstreifenwagen an die Landespolizei MV

Weitere 157 Dienstfahrzeuge sollen 2011 folgen

Die Landespolizei verfügt ab sofort über 94 neue silber-blaue Funkstreifenwagen vom Typ VW Passat. Innenminister Lorenz Caffier übergab am Montag in Neubrandenburg 5 und in Schwerin 43 der Streifenwagen an die Landespolizei. Gleichzeitig wurden an die Polizeidirektionen Rostock und Anklam je 18 und an die Wasserschutzpolizeidirektion 10 Funkstreifenwagen ausgeliefert.

Wie das Innenministerium mitteilte, lösen diese Fahrzeuge Leasingfahrzeuge ab, da im Ergebnis einer Ausschreibung und Wirtschaftlichkeitsuntersuchung Fahrzeuge zu kaufen und nicht mehr zu leasen seien.  „Ich freue mich, der Landespolizei weitere moderne Ausrüstung übergeben zu können. Die neu beschafften Fahrzeuge sind zweckmäßig und bedienungsfreundlich. Sie verbessern die Arbeitsbedingungen der Polizeibeamtinnen und –beamten und erhöhen damit gleichzeitig die Sicherheit in Mecklenburg-Vorpommern“, so der Innenminister.

Der Fahrzeugpark der Landespolizei umfasst insgesamt 1313 Fahrzeuge. Die 94 Funkstreifenwagen im Wert von 2,55 Mio Euro stellen bereits zu Beginn des Jahres einen wesentlichen Teil der in diesem Jahr vorgesehenen Ersatzbeschaffung von 251 Dienstkraftfahrzeugen für die Landespolizei dar. Das Gesamtvolumen der Ersatzbeschaffung beträgt 7,2 Mio Euro.


Ähnliche Beiträge