Bildungsminister Henry Tesch hat heute für die Sanierung und Erweiterung des Schulgebäudes in der Geschwister-Scholl-Str. 14 in Neubrandenburg an die Stadt als Schulträger einen Fördermittelbescheid in Höhe von 3.115.744,00 Euro übergeben.


Dieses Geld aus dem Investitionsprogramm des Bund und des Landes „Zukunft Bildung und Betreuung (IZBB)“ ist für die Verbesserung der Ganztagsangebote für die Schülerinnen und Schüler der Integrierten Gesamtschule Mitte vorgesehen, die nach den Baumaßnahmen in das Schulgebäude in der Scholl-Straße einziehen werden. Derzeit befindet sich die Integrierte Gesamtschule Mitte in der Krämerstr. 16 in Neubrandenburg.

Die Baumaßnahmen im Schulgebäude in der Geschwister-Scholl-Straße, das bis 2005 noch durch das Sportgymnasium genutzt wurde, sollen bis Herbst 2009 abgeschlossen sein. Das Gesamtinvestitionsvolumen am neuen Standort für Sanierung, Neu- und Umbau beträgt rund 6,55 Millionen Euro.