Seidel: Wirtschaftsnahe NachwuchswerbungDie Rückholagentur „mv4you“ hat einen neuen Träger und ein erweitertes Aufgabenspektrum. „Das Projekt richtet sich nicht mehr nur an weggezogene Mecklenburger und Vorpommern, sondern auch an Einheimische, denen bei der Suche nach ihrer persönlichen Perspektive Entwicklungsmöglichkeiten aufgezeigt werden sollen“, sagte Wirtschaftsminister Jürgen Seidel am Montag in Schwerin. „Der Fachkräftebedarf im Land hat nicht abgenommen, die Arbeit hat sich von einer „Rückholagentur“ zu einer Agentur für Fach- und Führungskräfte gewandelt.“

Die seit 2001 in Trägerschaft der Evangelischen Jugend Schwerin arbeitende Agentur wird künftig von der Unternehmensberatung der Wirtschaft GmbH geführt. „Durch die direkte Verbindung zur Wirtschaft kann noch besser auf die Bedürfnisse der Unternehmen an Fach- und Führungskräften eingegangen werden“, sagte Seidel.

Um die Ziele zu erreichen, kooperiert die Agentur mit vielen Partnern, insbesondere mit Hochschulen, Arbeitsagenturen, Wirtschaftsförderern, Jobvermittlungsbörsen, Kommunen und Unternehmen. Die Agentur betreut Interessenten über newsletter, gibt individuelle Beratung und hilft beim Neueinstieg in Mecklenburg-Vorpommern. Die Unterstützung reicht von der Existenzgründerberatung über Wohnungsvermittlung bis hin zur Suche nach Kita, Schule oder Behörde.

Der bisherige Adressatenkreis wird durch eine verstärkte Einbeziehung der Berufsschulen, der Pendler, eine aktivere Zusammenarbeit mit Personalleitern von Unternehmen und eine verstärkte Zusammenarbeit mit Arbeitgeberverbänden und Fachverbänden erweitert. Zudem werden zwei Bedarfsanalysen pro Jahr in ausgewählten Branchen erstellt, um die Personalsituation zu erfassen.

Bisher haben fast 3.000 Interessierte den Service genutzt. Die mv4you-Kunden sind dabei überdurchschnittlich hoch qualifiziert: Rund 65 Prozent der Betreuten sind Akademiker, wobei circa 30 Prozent ihren Gymnasiumabschluss in Mecklenburg-Vorpommern gemacht haben. Gemeinsam mit der Planet IC GmbH wurde eine Datenbank erarbeitet und eine Webseite eingerichtet, auf die bisher zwei Millionen mal zugegriffen wurde.

Zu den Agentur-Partnern gehören Firmen wie Liebherr, Suzlon, Kienbaum, AIDA, Wadan, Nordex, Spheros Europa GmbH oder Branchenverbünde wie die IT-Initiative Mecklenburg-Vorpommern.