Veranstaltungsort ist wieder das Zeughaus…

Zwischen Advent und Weihnachten… M.Michels

Am Dienstag, den 11. Dezember 2018 um 19:00 Uhr findet die traditionelle Weihnachtslesung des Schreibzirkels LeseZeichen im Zeughaus statt. Die Weihnachtszeit ist schon immer die Zeit der Märchen und Geschichten und so wollen die Mitglieder des Schreibzirkels wieder mitnehmen auf
eine besinnliche Reise in die Welt der Träumereien und der Märchen, der romantischen oder auch nachdenklichen Geschichten und Gedichte.

Manchmal ist alles auch im Hier und Jetzt angesiedelt. Der Schreibzirkel hat wieder Geschichten geschrieben und wie die Märchen aus tausendundeiner Nacht gesammelt. Bei weihnachtlichem Ambiente und stimmungsvoller Musik des Klarinetten-Trios aus der Kreismusikschule kann man sich auf das Weihnachtsfest einstimmen lassen.

Karten für diese vielseitige Veranstaltung gibt es ab sofort in der Stadtbibliothek für 3,00 Euro im Vorverkauf. Vorbestellungen werden entgegen genommen unter stadtbibliothek@wismar.de oder 03841 251 4020. Restkarten gibt es an der Abendkasse für 5,00 Euro.

Die nächsten Veranstaltungen, Karten in der Regel 4 Wochen vorher:

24. November 2018, 13.00 Uhr bis ca. 16.00 Uhr, Eintritt frei, 3. Internationales Lesefest für ALLE: Mit Lesebühne, Kinderprogramm und Büfett

22. Januar 2019, 19.00 Uhr, Eintritt n.n. / Filmvorführung: Von der Ostsee in die Südsee – Der Urgroßonkel vom anderen Ende der Welt, mit dem Autor Matthias Kopfmüller und der Familie von Oertzen

20. Februar 2019, 19.00 Uhr, Eintritt n.n. / Reinhard Erös berichtet über sein Projekt „Kinderhilfe in Afghanistan“

Uta Mach, Leiterin, Stadtbibliothek Wismar