Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Tötlicher Verkehrsunfall im Landkreis Ludwigslust

31-Jähriger raste in Gegenverkehr

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 46 zwischen Dömitz und Polz ist am Dienstagvormittag ein 31 Jahre alter Autofahrer getötet worden. Die 44-jährige Fahrerin eines zweiten Wagens musste mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Polizei vermutet nach bisherigen Erkenntnissen, dass der 31-jährige Fahrer eines PKW VW aus noch unbekannter Ursache in einer Kurve zunächst die Kontrolle über seinen Wagen verloren hatte und in weiterer Folge mit einem im Gegenverkehr befindlichen Auto gleicher Marke zusammenstieß. Dabei wurde der 31-Jährige so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motor aus dem Wagen des Getöteten herausgerissen.

Die Straße zwischen Dömitz und Polz musste im Zuge der Rettungsmaßnahmen zwischenzeitlich voll gesperrt werden. Eine halbseitige Sperrung war wegen der Unfallaufnahme und der Bergung beider Fahrzeuge bis in den Nachmittag hinein notwendig. Die Polizei ermittelt jetzt zur konkreten Unfallursache. Ein technischer Sachverständiger wurde hinzugezogen.


Ähnliche Beiträge