Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Tödlicher Bahnunfall im Landkreis Parchim

Am Samstagabend gegen 21:00 Uhr kam es auf der Bahnstrecke zwischen Karow und Alt Schwerin an der B192 zu einem Unfall, bei dem zwei Personen tödlich verletzt wurden. Die beiden 40 und 21 Jahre alten Männer hielten sich aus bislang unbekannten Gründen im Gleisbett der Bahnstrecke auf und wurden
durch einen herannahenden Zug einer regionalen Eisenbahngesellschaft erfasst. Jede Hilfe für die beiden Verunglückten kam zu spät.
Der Zugführer erlitt einen Schock und musste medizinisch versorgt werden. Die vier Fahrgäste blieben unverletzt. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an.

Markus Alm
Polizeioberkommissar


Ähnliche Beiträge