Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

‚Timmendorfer Strand – Spuren…’

Der Literaturwettbewerb Timmendorfer Strand ist wieder ein Renner.

Bereits über 100 Erzählerinnen und Schriftsteller haben sich ein Herz gefasst und ihre Gedanken zum Thema des dritten Timmendorfer Literaturwettbewerbs zu Papier gebracht. ‚Timmendorfer Strand – Spuren’ inspirierte Schreiber aus allen Teilen Deutschlands, aus Österreich und sogar aus Island, ihre Gedanken, Erinnerungen, Erlebnisse und Sehnsüchte niederzuschreiben.

Da sind die gesungenen ‚Spuren im Sand’, die berühmten ersten Stiefelabdrücke auf dem Mond, zwei sichtbare Spuren im Schnee und gefühlte Spuren in unserem Herzen. Spuren sind allgegenwärtig und begleiten uns durch unser Leben. Manche dürfen wir lange behalten, manche gehen schon bald in neue Richtungen, manche treffen wir immer wieder. Und hinter allen steckt eine Geschichte. Wie viele davon sind unerzählt, wahre und geträumte, erlebte oder ersehnte und warten nur darauf, berichtet zu werden?

Wer wagt gewinnt! Fassen Sie sich ein Herz und schicken Sie Ihre Geschichte an den Timmendorfer Literaturwettbewerb, schreiben SIE die schönste Spuren-Erzählung.

Es lohnt sich. Die ersten drei Gewinner, die von einer fachkundigen Jury ausgewählt werden, reisen zur Preisverleihung nach Timmendorfer Strand und sind dort zu einem Wochenende im MARITIM Seehotel, direkt am Ostseestrand, eingeladen. Das First-Class-Hotel bietet einen phantastischen Blick übers Meer, sämtliche Annehmlichkeiten und einen großen, schönen Wellnessbereich, der den Gewinnern selbstverständlich kostenfrei zur Verfügung steht. Dazu kommt die Dotierung von 250 Euro für den 1. Preis, 150 Euro für den 2. Preis und 100 Euro für den 3. Preis.

Am 30. November 2009 ist Einsendeschluss. Bis dahin muss die Kurzgeschichte in Timmendorfer Strand eingetroffen sein. Sie sollte original, also bisher unveröffentlicht sein und maximal drei maschinen- oder computergeschriebene DIN-A4-Seiten umfassen. Am liebsten in Schriftgröße 12, mit dem Zeilenabstand 1.5 und 2 Zentimetern Abstand zum Seitenrand. Einsendung per Post in doppelter Ausfertigung als Papiervorlage. Dazu bitte eine Kurzbiographie (maximal 5 Zeilen) des Autors/der Autorin mit Geburtsdatum und Adresse. Handschriftliche Manuskripte können nicht berücksichtigt werden. Es versteht sich von selbst, dass die Texte zur unentgeltlichen Veröffentlichung zur Verfügung stehen (mit Verfasser-Nennung).

Ganz wichtig für alle Teilnehmer ist die unterschriebene (konkret vorformulierte) Einverständnis-Erklärung, da ohne sie die eingesandte Kurzgeschichte leider nicht berücksichtigt werden kann. Auswahl und  Preisvergabe erfolgen unter Ausschluss des Rechtsweges im Frühjahr 2010.

Teilnahmebedingungen und Anmeldungen für den Wettbewerb sowie alle weiteren Details sind nachzulesen unter www.timmendorfer-strand.org oder www.timmendorfer-strand.de – Stichwort ‚Literaturwettbewerb’. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Andresen, Telefon 04503- 807 154, E-Mail: f.andresen@timmendorfer-strand.org. Manuskript-Einsendung an: Gemeinde Timmendorfer Strand, -FB Ordnung, Bildung, Sport und Familienangelegenheiten-, Strandallee 42, 23669 Timmendorfer Strand.

Sylvia Pluschke


Ähnliche Beiträge