Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Themenchat „Essstörungen“ am 31. März 2010

Ist Dein Leben manchmal zum kotzen oder fehlt Dir der Hunger zum Leben? Themenchat unter www.selbsthilfe-mv.de am Mittwoch, 31.03.2010,  von 19 bis 20 Uhr

Der Umgang mit Essen ist widersprüchlich. Bei immer größerem Angebot und günstigen Lebensmitteln gilt es gleichzeitig als erstrebenswert schlank und noch schlanker zu sein. Das Schönheitsideal wird zum Beispiel mit Models in der Werbung gezeigt, die gemessen an medizinischen Kriterien so dünn sind, dass sie als krank gelten.

Hauptsächlich Mädchen und Frauen sind damit beschäftigt ihr Essverhalten zu beobachten, zu kontrollieren und zu manipulieren. Das Essen verliert dadurch seine normale Funktion und führt häufig zu Sorgen und Probleme im körperlichen, seelischen und sozialen Bereich bis hin zu schweren Krankheitsverläufen. In einem geschützten Themenchat am Mittwoch möchte die Geschäftsführerin des Vereins „Dick und Dünn Mecklenburg Vorpommern e.V.“ Regina Knop mit Betroffenen, Angehörigen und Interessierten ins Gespräch kommen.

Gudrun Schulze


Ähnliche Beiträge