Großes Festwochenende mit Bischöfen in Salem

TEO-BildungskonzeptDas deutschlandweit einmalige Bildungskonzept „TEO – Tage Ethischer Orientierung“ feiert Jubiläum.Seit zehn Jahren steht TEO für ein Angebot besonderer Bildungsfahrten für Schüler in Mecklenburg-Vorpommern. Am kommenden Wochenende werden drei Bischöfe und Vertreter der Landesregierung zusammen mit rund 300 Gästen und ehrenamtlichen Mitarbeitern den Erfolg des kirchlich-schulischen Kooperationsprojektes in der Kolping Familienferienstätte Salem am Kummerower See feiern.

TEO-BildungskonzeptDie erste Klassenfahrt mit ethischem Bildungshintergrund fand in Mecklenburg-Vorpommern 1999 statt. Damals waren die zahlreichen jugendlichen Verkehrstoten das Motiv des Engagements. Heute kooperieren mehrere Partner miteinander. Gemeinsam mit den Schulämtern in Mecklenburg-Vorpommern und in enger Zusammenarbeit mit dem Land, arbeiten die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Mecklenburgs, die Pommersche Evangelische Kirche und das Erzbistum Hamburg zusammen.

Über 3200 Schüler, Lehrer und ehrenamtliche Mitarbeiter melden sich jährlich bei den rund 25 verschiedenen Veranstaltungen an. Verschiedene Themenschwerpunkte und jahrgangsübergreifende Module schaffen Gelegenheiten im Schulalltag von Kindern und Jugendlichen, um über Lebens- und Sinnfragen nachzudenken. TEO bietet Chancen, Alltagssituationen von Schülern zu reflektieren und orientierende Lebenshilfe zu entwickeln.

Weitere Informationen auch unter www.teoinmv.de