Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Teilübergabe im Hafen Puddemin

Am Freitag (25.07.2008) wurde der Hafen in Puddemin (Landkreis Rügen) zur Nutzung übergeben. „Mit dem Ausbau des Hafens Puddemin setzt die Gemeinde Poseritz gezielt einen Schwerpunkt für ihre touristische Entwicklung“, sagte der Minister für Verkehr, Bau und Landesentwicklung, Dr. Otto Ebnet, bei der Übergabe.
Das Investitionsvolumen beträgt insgesamt rund 1,14 Millionen Euro. In dem touristisch genutzten Hafen sind 50 Liegeplätze entstanden. Darüber hinaus wurden die Uferbefestigung auf einer Länge von 120 Metern sowie die 55 Meter lange Steganlage erneuert. Alle Liegeplätze wurden mit Strom- und Wasseranschlüssen ausgerüstet. Die restlichen Arbeiten betreffen die öffentlichen Sanitäranlagen im neu errichteten Hafenmeistergebäude sowie die Grünanlagen des Hafens, die zum Herbst 2008 fertig gestellt werden.

Auch an der landseitigen Erreichbarkeit der Gemeinde Poseritz und des Hafens Puddemin wird gearbeitet: Seit Frühling 2008 wird die Landesstraße 29 im Zuge der Ortsdurchfahrt Poseritz ausgebaut. Die Kosten für die von Land, Gemeinde, Kreis und Zweckverband finanzierte Maßnahme betragen rund 664.000 Euro.

Jährlich kommen rund 150.000 Wassersportler nach Mecklenburg-Vorpommern. Die rund 1.400 Unternehmen der Wassertourismusbranche setzen mit ihren etwa 7.000 Mitarbeitern rund 170 Millionen Euro jährlich um. Das entspricht zehn Prozent des gesamten Tourismusumsatzes im Land.


Ähnliche Beiträge