Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Storch Heinar siegt vor Gericht und kooperiert mit der „Apfelfront“

Mathias Brodkorb: Sieg der Vernunft!

Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, Mathias Brodkorb, zeigte sich erfreut über den Ausgang des Rechtsstreites mit dem Unternehmen MediaTex. Das Unternehmen sah seine Marke „Thor Steinar“, die sich in der rechtsextremen Szene großer Beliebtheit erfreut, durch die Satire-Marke „Storch Heinar“ verunglimpft. Das Landgericht Nürnberg-Fürth verkündete heute das Urteil und wies die Klage zurück.

Dazu Mathias Brodkorb: „Das Urteil ist ein Sieg der Vernunft. Mit Storch Heinar nehmen wir die rechtsextreme Szene auf die Schippe, niemand kann ernsthaft behaupten, dass es hier zu Verwechslungen kommt, das hat das Gericht in seinem Urteil auch noch einmal deutlich gemacht.“ Brodkorb kündigte außerdem an, dass Storch Heinar ab sofort eine Kooperation mit der Satire-Gruppe „Apfelfront“ eingehen werde: „Heute ist nicht nur der Tag eines gewonnenen Prozesses, sondern auch der Auftakt für ein neues Projekt. Storch Heinar kooperiert nun offiziell mit dem Satireprojekt „Front deutscher Apfel“. Ab sofort kann unter www.apfelfront-butike.de die Apfelfront zum Anziehen geordert werden.“


Ähnliche Beiträge