Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Stein: Radwege-Konferenz bringt Verantwortliche an einen Tisch

Wie der CDU-Verkehrspolitiker Peter Stein mitteilte, findet am 09. August 2010 um 15.00 Uhr im Konferenzraum des ITC Bentwisch (Hansestraße 21, 18182 Bentwisch) eine regionale Radwegekonferenz statt.

Ziel ist es alle Beteiligten an einen Tisch zu bekommen, um Lückenschlüsse bei Radwegen zu beschleunigen und die Erschließung des Rostocker Umlandes weiter zu verbessern.

„Die Landespolitik hat sich zum Ausbau und zur Pflege des Radwegenetzes bekannt; der Tourismus setzt immer mehr auf den Radfahrer als Gast und aus dem Freizeitbereich sind gute Radwege kaum noch wegzudenken. Zweifelsohne wurde in den vergangenen 20 Jahren durch einen zielgerichteten Einsatz von Fördermitteln viel erreicht. Allerdings hakt es immer öfter, wenn es um die Schließung bestehender Lücken zwischen Radwegen und die weitere Vernetzung von Strecken geht. Deshalb habe ich Verantwortliche aus den Gemeinden, Ämtern, Verbänden, Behörden und Landesministerien eingeladen und freue mich über deren positive Resonanz und deren Teilnahme.

Wir werden nun am 9. August über die möglichen Verbesserungen des Radwegenetzes im Umland von Rostock beraten. Wir wollen Problemfelder herausarbeiten und uns hoffentlich auf gangbare Lösungswege verständigen. Es gilt im Interesse der Bürgerinnen und Bürger, der vielen Touristen Nägel mit Köpfen zu machen. Gute Projekte müssen umgesetzt werden. Wir müssen die Kommunikation und den Einsatz der Förderinstrumente verbessern. Wenn wir mit dieser ersten regionalen Radwege-Konferenz erfolgreich sind, können wir einen Impuls für die Entwicklung im ganzen Land geben“, so Peter Stein.

Jutta Hackert


Ähnliche Beiträge