Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

SSC on Tour in Grevesmühlen

Grevesmühlen ist am 27. Oktober 2010 die zweite Station der SSC-Volleyballerinnen auf ihrer diesjährigen Tour durchs Land.

Grevesmühlen (ws). Die Reise zu regionalen Vereinen unter dem Motto „SSC on Tour“ hatte vor gut drei Wochen in Hagenow begonnen und im dortigen Verein, dem aktuellen Landesmeister SV Hagenow, für großes Aufsehen gesorgt. Nun ist der SV Blau-Weiß Grevesmühlen Gastgeber eines weiteren Treffens der Volleyballerinnen-Elite unseres Landes mit dem Nachwuchs und den Vereins-Spielerinnen. Blau-Weiß Grevesmühlen (Landesklasse West Damen und Herren) hat sich dazu Verstärkung vom Rehnaer SV (Landesklasse West Damen und Herren) und der SG Pädagogik Wismar (Verbandsliga Damen) geholt, so dass dieses Treffen zu einer westmecklenburgischen Angelegenheit wird.

Abteilungsleiter Michael Werner vom gastgebenden Verein hat bereits viel Mühe in die Vorbereitung gesteckt. „Die Halle am Ploggenseering steht uns zur Verfügung. Die Kinder und Eltern wissen Bescheid. Alle freuen sich auf diesen Höhepunkt in der Vereinsgeschichte.“

Auch in Rehna kam die Idee gut an, die drei Vereine auf der Tour des SSC zusammenzuführen. „Wir werden mit 35 Kindern nach Grevesmühlen fahren“, berichtet Heike Grevsmühl, Trainerin des männlichen Nachwuchses im Rehnaer SV. Sie hat auf der Homepage des Vereins alle Eltern dazu eingeladen, als Zuschauer mit nach Grevesmühlen zu fahren. “So etwas Tolles darf sich doch niemand entgehen lassen“, meint sie. Mit der positiven Rückantwort der Eltern löste sie gleichzeitig ein Transportproblem. „Auf einem Zettel, den die Kinder vom Training mit nach Hause brachten, kreuzten die Eltern an, wer noch jemanden mitnehmen kann. Wir kommen mit voller Kapelle.“

Das Treffen in Grevesmühlen beginnt um 17.00 Uhr und dauert etwa zwei Stunden. In dieser Zeit verbringen die Kinder eine gemeinsame Trainingseinheit mit den Spielerinnen und dem Trainerstab des SSC. Danach wird das Spiel Schweriner SC gegen eine Westmecklenburgauswahl angepfiffen. Und am Ende verteilen die Bundesliga-Mädels vom SSC Autogramme.


Ähnliche Beiträge