Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Sprint-Gold-Premiere für Deutschland im Frauen-Radsport

Kristina Vogel sprintete allen davon/Achte olympische Entscheidung in dieser Disziplin

Das fröhliches Goldmedaillensammeln ging für das deutsche Olympia-Team am 16.August weiter. Nachdem der Kanu-Rennsportler Sebastian Brendel, wie schon 2012, Olympia-Gold mit dem Einer-Canadier über die 1000 Meter gewonnen hatte – in einer Disziplin, in der auch Andreas Dittmer vom SC Neubrandenburg 2000 Olympia-Gold erkämpfte – und Turner Fabian Hambüchen olympisches Gold am Reck holte, sprintete die Erfurterin Kristina Vogel auf der Rad-Rennbahn allen davon.

Die siebenfache Weltmeisterin zwischen 2012 und 2016 ließ im Einzel-Sprint der Konkurrenz keine Chance und gewann Gold vor den Britinnen Rebecca James (Wales) bzw. Katy Marchant (England) und der Niederländerin Elis Ligtlee, der Olympiasiegerin im Keirin 2016. Zuvor hatte Kristina Vogel mit Miriam Welte aus Kaiserslautern bereits Bronze im Teamsprint geschafft. In London 2012 siegte das Duo sogar bei der ersten olympischen Teamsprint-Entscheidung bei den Frauen…

Zum achten Mal im Angebot…

Der Einzel-Sprint-Wettkampf bei den Frauen 2016 war die achte olympische Konkurrenz in dieser Disziplin überhaupt. Der erste Olympiasieg, 1988 in Seoul, ging seinerzeit an Erika Salumäe, die für die Estnische SSR innerhalb der Sowjetunion startete.

Christa Luding-Rothenburger vom SC Einheit Dresden kam 1988 auf Rang zwei. Die Dresdnerin hatte 1986 WM-Gold im Sprint erkämpft und war auch eine hervorragende Eisschnellläuferin, unter anderem mit 2 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze bei den Olympischen Winterspielen zwischen 1984 und 1992.

Vier Jahre später, 1992 in Barcelona, war erneut Erika Salumäe erfolgreich, damals für das unabhängige Estland und vor Annett Neumann aus Cottbus. Felicia Ballanger konnte dann 1996 in Atlanta und 2000 in Sydney jeweils Gold erobern. Für Kanada war folgend 2004 in Athen Lori-Ann Muenzer erfolgreich – 2004 belegte die gebürtige Wismarerin Katrin Meinke einen guten sechsten Rang im Einzel-Sprint bei den Frauen.

In Peking 2008 triumphierte Victoria Pendleton (Großbritannien) und in London 2012 war Anna Meares (Australien) die Beste. Kristina belegte 2012 in London noch den vierten Rang im Einzel-Sprint…

Und nun ist sie zweifache Bahn-Radsport-Olympiasiegerin. Chapeau!

Weitere Informationen unter www.uci.ch .

Marko Michels

 


Ähnliche Beiträge