Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Spornitz: Unfallflucht nach Zusammenstoß mit LKW

Polizei sucht nach Zeugen

In Spornitz ist am Montagmorgen ein PKW- Fahrer nach einem Zusammenstoß mit einem LKW vom Unfallort geflüchtet. Verletzt wurde dabei niemand, am LKW entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro. Nach Aussagen des LKW- Fahrers habe ihn der PKW gegen 08 Uhr auf der B 191 kurz hinter dem Ortsausgang überholt und sei aufgrund des herannahenden Gegenverkehrs dann zu knapp vor ihm eingeschert. Dabei kam es zur Berührung beider Fahrzeuge, worauf der PKW ins Schlingern geriet. Der Autofahrer habe den Wagen aber wieder unter Kontrolle bringen können und sei dann auf der B 191 in Richtung Neustadt- Glewe davongefahren. Dabei soll es sich um einen silberfarbenen Citroen Xantia gehandelt haben, der nach dem Zusammenstoß mit dem LKW vermutlich Beschädigungen am Fahrzeugheck aufweisen dürfte.

Die Polizei in Parchim (Tel. 03871/ 6000), die jetzt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt, sucht nun Zeugen des Unfalls bzw. Hinweise zum Verbleib des beschriebenen Autos.


Ähnliche Beiträge