Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Spitzen-Sportler mit Förderung an der Hochschule Wismar

Berücksichtigung der Mehrbelastung in Studium und im Hochleistungssport

Hochschule WismarWas bereits inoffiziell seit 2009 der Fall war, wurde nun Mitte Mai 2010 ganz offiziell. Die 1908 von Robert Schmidt als Ingenieur-Akademie gegründete, heutige Hochschule Wismar – also nunmehr 102 Jahre alte Bildungseinrichtung – wird Spitzen-Sportlerinnen und –Sportler unseres Bundeslandes tatkräftig unterstützen.

Hochschule WismarSo wurde kürzlich in Wismar eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, die beinhaltet, dass den studierenden Athletinnen und Athletenmehr Flexibilität bei der Gestaltung des Studiums, beim Ablegen der Tests und beim Belegen einzelner Lehrveranstaltungen ermöglicht werden soll. Das ist auch unumgänglich, denn letztendlich werden die studierenden Spitzen-Sportler nicht nur im Fachstudium, sondern ebenfalls im Training und bei Wettkämpfen voll gefordert. Die ersten Athletinnen und Athleten, die in den Genuss der Förderung an der Hochschule Wismar kommen, sind Hochschule Wismardabei eine Dame und zwei Herren … Während die Dame insbesondere auf dem Volleyball-Parkett in den letzten beiden Jahren nicht nur eine gute Figur machte, sondern auch zahlreiche nationale wie internationale Triumphe feierte, hatten die Herren auf dem Wasser echte Erfolgswellen.

Hochschule WismarDie 20jährige Anja Brandt wurde im letzten Jahr mit dem deutschen Team U20-Junioren-Weltmeisterin – Premiere für eine U20-DVV-Auswahl – und gelangte mit dem Schweriner Sportclub 2009/10 in das Europapokal-Viertelfinale, in das DVV-Pokal-Halbfinale und in der ersten Bundesliga auf den dritten Rang. Der 21jährige Stephan Krüger vom Olympischen Ruderclub von 1956 in Rostock konnte mit Eric Knittel bei den Weltmeisterschaften 2009 in Poznan Weltmeister im Doppelzweier werden und – last but not least – Jan Kurfeld, der Segler vom Yacht-Club Wismar, erkämpfte bereits den Junioren-Europameister-Titel und den Junioren-Weltmeister-Titel im Finn Dinghi. Er studiert dabei an der Hochschule Wismar/Außenstelle Warnemünde am Fachbereich Seefahrt die Studienrichtung Nautik/Seeverkehr.

Hochschule WismarDie meisterlichen Leistungen der Drei imponieren natürlich auch dem sportiven Rektor der Hochschule Wismar, Prof.Dr. Norbert Grünwald. So bekundete er im Namen der Hochschule Wismar, dass man sehr stolz auf die Leistungen der drei Studenten sei. Sehr gern möchte man die Sportler während ihres beruflichen Karriere-Weges bestmöglich und intensiv unterstützen.

… Na dann, immer zahlreiche Erfolgs-Sätze für die Volleyball-Spielerin, stetig günstige Winde für den Segler und ewig starke Riemen für den Ruderer!
Und nicht zuletzt: Viele „Einsen mit Bienchen“ bei den Prüfungen …

Marko Michels

Fotos:
1./2.: Immer sportliches Leben auf dem Campus der Hochschule Wismar. Michels
3./4.: Segler Jan Kurweld bei der Segler-Ehrung des hiesigen Segler-Verbandes 2009. Michels
5.: Anja Brandt, die SSC-Volleyballspielerin. Michels


Ähnliche Beiträge