Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Spezialist für landwirtschaftliche Technik hat Standort ausgebaut

Betriebserweiterung sichert 30 Arbeitsplätze und schafft drei neue Jobs


Die Agrar Handelspartner Woldegk GmbH im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte hat ihre Betriebsstätte ausgebaut. „Der Technikspezialist im landwirtschaftlichen Bereich hat die Kapazitäten ausgebaut und in Maschinen investiert. Mit dem Vorhaben werden 30 bestehende Arbeitsplätze gesichert, drei neue Jobs entstehen vor Ort“, sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Donnerstag in Schwerin.

Das Unternehmen installiert und wartet unter anderem Maschinen aus den Bereichen Melk-, Gülle- und Getreidetechnik sowie Schweine- und Rinderstallausrüstungen. Auf dem Firmengelände ist eine neue Lager- und Produktionshalle entstanden sowie eine Krananlage und eine CNC-Maschine angeschafft worden. Nach eigenen Angaben betreut die Agrar Handelspartner Woldegk GmbH vorrangig überregionale Kunden sowohl aus Mecklenburg-Vorpommern wie auch aus Brandenburg und Schleswig-Holstein. „Mit der neuen Ausstattung werden erweiterte Serviceangebote für die Kunden des Betriebes möglich, beispielsweise die Produktion von Stahlgerüsten. Das Unternehmen kann sich noch besser dem Wettbewerb stellen“, sagte Glawe.

Die Gesamtinvestition in Höhe von knapp 523.000 Euro wird vom Wirtschaftsministerium in Höhe von rund 115.000 Euro aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) unterstützt.

Pressemitteilung / Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus M-V


Ähnliche Beiträge