Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Spaziergänger in Börzow von Hund gebissen

Halter guckten zu aber schritten nicht ein

Ein 47-jähriger Spaziergänger ist am Dienstagmorgen in der Lindenstraße in Börzow (LK Nordwestmecklenburg) von einem Hund gebissen worden. Laut Informationen der Polizei hätten die für den Hund verantwortlichen Hundehalter dieses gesehen, jedoch nichts dagegen unternommen.
Der Geschädigte erlitt durch den Biss Abdruckspuren und blaue Hämatome auf der Haut. Die Polizei fertigte eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Über weitere Maßnahmen entscheidet nun das Ordnungsamt Grevesmühlen.


Ähnliche Beiträge