Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Sommercampus on Tour in Bützow und in Dargun

Unterricht bei den ganz Großen

Ein Highlight der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern ist jedes Jahr der Sommercampus in Rostock, der im Rahmen der 16. Internationalen Meisterkurse in enger Kooperation mit der Hochschule für Musik und Theater Rostock vom 18.08. – 26.08. stattfindet. Die Schüler gehen mit ihren „Meistern“ sogar auf Tour. Der Sommercampus on Tour besucht dieses Jahr die Stiftskirche in Bützow (24.08., 19:30 Uhr) sowie die Klosterruine (25.08., 19:30 Uhr) in Dargun, wo es einen krönenden Abschluss mit einem Festlichen Ausklang und einem Feuerwerk vor der Ruinen-Kulisse geben wird. Die Polnische Kammerphilharmonie Sopot unter der Leitung von Wojciech Rajski und Solisten der HMT präsentieren an diesen Abenden ein Programm, das sich aus der vorangegangenen intensiven Kursarbeit ergeben wird.

Der Sommercampus gibt Jungmusikern die Möglichkeit in Meisterkursen unmittelbar von den Erfahrungen der Großen zu profitieren und so ihren Feinschliff und wichtige Impulse für die spätere Laufbahn zu erhalten. Dieses wird durch die Mitarbeit der Polnischen Kammerphilharmonie Sopot und der Leitung von Wojciech Rajskis unterstützt. Sie stehen während der Proben und der Konzerte als Orchester in Residence die gesamte Woche jederzeit zur Verfügung. 2011 findet diese Kooperation mit den Festspielen MV schon zum sechsten Mal statt und erfreut sich stetiger Beliebtheit.

Die Dozenten sind in diesem Jahr Reri Grist (Gesang), Albena Danailova (Violine), Prof. Stefan Hempel (Violine), Prof. Wilfried Strehle (Viola), Prof. Peter Bruns (Violoncello), Julian Steckel (Violoncello), Prof. Karl Leister (Klarinette), Prof. Heiner Schindler (Kammermusik mit Klarinette) und Prof. Ewa Kupiec (Klavier).

Die Polnische Kammerphilharmonie Sopot, gegründet und geleitet von Wojciech Rajski, arbeitete mit renommierten Künstlern wie Mstislav Rostropowitsch, Christoph Eschenbach, Natalia Gutman und Giora Feidman zusammen. Auftritte führten das Orchester in die Berliner und Kölner Philharmonie, in den Gasteig und den Herkulessaal München sowie ins Gewandhaus Leipzig und die Hamburger Musikhalle. Auch international konzertierte das Orchester bereits auf namhaften Podien, so im Kennedy Center Washington, im Musikverein Wien und im Teatro Reale Madrid. Leiter Wojciek Rajski war zwischen 1978 und 1981 erster Kapellmeister des Orchesters der Beethoven-Halle Bonn und Leiter der Posener Philharmonie. Er war Chefdirigent des Radio Sinfonie Orchesters Warschau und übernahm 1997 eine Professur für Dirigieren an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main. Seit 1982 leitet Wojciek Rajski die Polnische Kammerphilharmonie Sopot.

Die erste Station der kleinen Tournee ist die Stiftskirche in Bützow. Die ungewöhnlich große Stiftskirche der Kleinstadt Bützow entstand im 13. Jahrhundert ursprünglich als Dom, da Bützow von 1239 bis 1549 die Hauptresidenz der Bischöfe von Schwerin darstellte. Vor dem Konzert wird eine Führung angeboten, in der Besucher bis unters Dach gelangen und einen traumhaften Panoramablick über Bützow und seine Umgebung genießen können.

Am nächsten Tag geht die Reise weiter nach Dargun. Dort bildet die Klosterruine in Dargun die ideale Kulisse für die zauberhaft-musikalischen Geschichten, die der Sommercampus on Tour am 25.08. präsentieren wird. Die Klosterruine war einst ein Kloster deutscher Glaubensbrüder, bis es 800 Jahre später nach der Reformation von den Herzögen der Häuser Mecklenburg-Güstrow und Mecklenburg-Schwerin zu einem Renaissance-Schloss umgebaut wurde. Bei einem Brand im Jahre 1945 wurden das Schloss und die Kirche zerstört. Es blieb die schöne Ruinen-Kulisse.

Karten für die Konzerte, das Programm der Saison sowie alle weiteren Informationen sind im Internet unter www.festspiele-mv.de, telefonisch unter 0385 – 591 85 85 und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Konzertbeginn. Die Abendkassengebühr beträgt 2,- Euro pro Karte.


Ähnliche Beiträge