Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Sicher bei SchuelerVZ & Co?

„Datenschutzbeauftragter fragt Kinder und Jugendliche“

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern Karsten Neumann führt eine Umfrage zur „Nutzung von sozialen Netzwerken“ bei Schülerinnen und Schülern in Mecklenburg-Vorpommern im Alter zwischen 8 und 21 Jahren durch. Um ein repräsentatives Ergebnis der freiwilligen und anonymen Studie zu erhalten, wird die Mithilfe der Schülerinnen und Schüler aus Mecklenburg-Vorpommern benötigt.

Karsten Neumann bittet daher alle Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 8 und 21 Jahren, sich an der Umfrage zu beteiligen und den Online-Fragebogen unter www.datenschutz-mv.de/umfrage auszufüllen.

Die Umfrage ist Teil des Projektes „Identitätsmanagement in sozialen Netzwerken“, das Neumann zurzeit durchführt. Vorrangiges Ziel dieses Projektes ist es, Kinder und Jugendliche bei der Nutzung sozialer Netze für die Risiken der eigenen Privatsphäre zu sensibilisieren.

Die Projektergebnisse sollen erstmalig am 27. Mai 2011 auf der KinderUni an der Hochschule Wismar präsentiert werden. Die Veranstaltung unter dem Motto „SchülerVZ, Spickmich, Facebook: Wer Ahnung hat, segelt sicher im weltweiten Netz!“ richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 8 bis 12 Jahren. Was beim unbeschwerten Surfen im Netz alles zu beachten ist, wollen die Professorin Antje Düsterhöft, der Landesdatenschutzbeauftragte und Mitglieder von TAGGS (Theater am Goethe-Gymnasium Schwerin) auf dieser KinderUni spielerisch vermitteln.

Die jährliche Fachtagung des Landesdatenschutzbeauftragten wird sich 2011 unter dem Titel „Privatsphäre – Die nächste Generation“ ebenfalls mit dem Thema „Soziale Netze“ befassen und findet am 30. Mai 2011 auch an der Hochschule Wismar statt. Dort werden die Ergebnisse der Studie „Nutzung von sozialen Netzwerken“ vorgestellt. Namhafte Referenten beleuchten den Wandel von Privatheit und deren Definition unter technischen, gesellschaftlichen und rechtlichen Aspekten.


Ähnliche Beiträge