Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Sellering nimmt Spatenstich für Solarpark in Sukow vor

Anlage soll rund 3.700 Haushalte mit Strom versorgen

In Sukow im Landkreis Parchim soll in den kommenden Monaten eine der größten Anlagen im Land zur Erzeugung von Strom durch Sonnenenergie entstehen. Ministerpräsident Sellering nahm heute den 1. Spatenstich für den Solarpark Sukow vor. „Wir wollen in Mecklenburg-Vorpommern den Ausbau der erneuerbaren Energien weiter kraftvoll vorantreiben. Dabei geht es um zukunftsfähige Arbeitsplätze und auch um Wertschöpfung vor Ort durch Energieproduktion. Der Solarpark in Sukow ist ein gutes Beispiel dafür, wie die Gemeinden und die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern vom Ausbau der erneuerbaren Energien profitieren können“, sagte der Ministerpräsident in seiner Rede.

So könne die Gemeinde auf zusätzliche Pachteinnahmen und Gewerbesteuern hoffen. Für die Bürgerinnen und Bürger bestehe ein Vorkaufsrecht für Anteile an der Anlage. „Der Solarpark Sukow zeigt, dass der Ausbau der erneuerbaren Energien gerade für den ländlichen Raum neue Perspektiven bietet“, so der Ministerpräsident.
Nach Angaben des Betreibers soll die Anlage nach ihrer Fertigstellung rund 3.700 Haushalte mit Strom versorgen.

Quelle: Ministerpräsident MV


Ähnliche Beiträge