Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Selbsthilfe MV: Ungebunden – ein Leben ohne festen Partner

Themenchat am 08. Dezember

Die Selbsthilfekontaktstellen des Landes M-V bieten auch im Dezember wieder Themenchats unter www.selbsthilfe-mv.de an. Erfahrene Moderatoren geben dort Hilfestellungen, klären auf und leiten zum Erfahrungsaustausch an. Die Chats sollen keine Therapie ersetzen, können aber sehr wohl eine gewinnbringende und mut- und kraftspendende Plattform sein.

Am Donnerstag, dem 8. Dezember 2011 findet der erste Chat zum Thema „Ungebunden – ein Leben ohne festen Partner“ von 19.00  – 20.00 Uhr statt.

Der gesellschaftliche Druck, sich zu binden scheint immer noch sehr stark zu sein. Alleine und ungebunden zu sein wird nicht selten als unangenehm und abnormal betrachtet. Doch nicht immer ist diese Lebensform freiwillig gewählt. „Gebrannte Kinder“ scheuen neue Beziehungen, andere finden nicht den Richtigen oder haben Angst vor zu enger Bindung.
In einem geschützten Themenchat möchten Marion Mayer und Bernd Parlow mit Interessierten ins Gespräch kommen.

„Weihnachtszeit – fröhliche Zeit?“ – Themenchat am 22. Dezember von 19.00 – 20.00 Uhr

Für viele Menschen trifft dies leider nicht zu. Für sie ist die Weihnachtszeit eine Leidenszeit. Nicht nur, weil sie zu viel essen und trinken und dies dann mit ein paar Pfunden mehr bereuen. Nein, weil sie wirklich leiden: Sie sind allein und einsam und leiden oft unter Depressionen. Grade um die Weihnachtszeit fehlt die Familie besonders.

Aber auch Menschen, die Weihnachten mit ihrer Familie feiern, leiden oft. Denn nirgends kommt es so häufig zu Familienstreitigkeiten, ja, sogar zu Tragödien wie zu Weihnachten. Familienmitglieder, die sich im laufe des Jahres aus dem Weg gehen, treffen sich zu Weihnachten und Streit und Zänkereien sind vorprogrammiert. Dann kommt noch die räumliche Enge hinzu. Alles trifft sich in einer Wohnung, die meistens nicht für eine Großfamilie gedacht ist. Für Stunden, ja manchmal sogar für Tage, kommt es zu Ausnahme-, zu Stresssituationen, mit denen wir nicht gelernt haben umzugehen.

Wie kann ich Weihnachten zu einer entspannten und fröhlichen Zeit werden lassen? Diese und andere Fragen rund um die Weihnachtszeit können Sie im Themenchat mit Marion Mayer und  Bernd Parlow diskutieren.

Weiterhin heißt es am 6. und am 20. Dezember jeweils von 19.00 bis 20.00 Uhr „Hilfe bei Essstörungen“. In einem geschützten Themenchat wird die Geschäftsführerin des Vereins  „Dick und Dünn Mecklenburg Vorpommern e.V.“ Regina Knop mit Betroffenen, Angehörigen und Interessierten ins Gespräch kommen.

Im Chat „Hinter jeder Sucht steckt eine Sehnsucht“ am 14. Dezember von 18.30 bis 19.30 Uhr wird wieder Thomas Baruschke von der Selbsthilfegruppe „Newcomer“, in der sich vorwiegend junge Süchtige treffen, für Fragen zur Verfügung stehen.


Ähnliche Beiträge