Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Seemann fordert Frauen zur Teilnahme an den Wahlen auf

„Frauen – geht wählen …“

msDr.Margret Seemann (Gleichstellungsbeauftragte): „Angesichts der bevorstehenden Wahlen am 07. Juni 2009 appelliere ich an alle wahlberechtigten Frauen unseres Landes, wählen zu gehen. Die Postkartenaktion ist mit ihrer auffälligen Gestaltung ein gelungenes Instrument, Frauen zu motivieren, wählen zu gehen und auch Frauen zu wählen, um ihren Anteil in den Parlamenten zu erhöhen.“

Daneben verweist Seemann auch auf die Tatsache, dass Frauen auf der kommunalpolitischen Ebene deutlich unterrepräsentiert sind: „Bei den letzten Kommunalwahlen im Juni 2004 wurden in den kreisfreien Städten und Landkreisen unseres Landes 669 Mandate an Männer und 197 an Frauen vergeben.

Der Anteil von Frauen an den Mandaten beträgt damit im Landesdurchschnitt lediglich 22,7 Prozent. Regional bestehen allerdings große Unterschiede. In Rostock zum Beispiel ist der Anteil von Frauen an den Mandaten 45,3 Prozent (von den insgesamt 53 Mandaten sind 24 an Frauen gegangen). Den geringsten Frauenanteil weist mit 13,5 Prozent der Landkreis Güstrow auf. Hier sind nur sieben Mandate von den insgesamt 52 an Frauen vergeben.“

Durchaus besser sehe es da schon im Europäischen Parlament aus. Zurzeit betrage der Frauenanteil 31 Prozent. Doch auch hier bestehe also Handlungsbedarf, den Anteil von Frauen in den Parlamenten zu erhöhen, so Seemann weiter.

„Für eine Kommunalpolitik, die sowohl die Interessen der Frauen als auch Männer in gleichem Maße berücksichtigt, ist es unabdingbar, dass auch Lebenserfahrungen und Sichtweisen von Frauen in politische Entscheidungsprozesse mit einfließen.“

Die Postkartenaktion ist eine Initiative der „Arbeitsgemeinschaft Frauen für Demokratie und Toleranz M-V des Landesfrauenrates M-V e. V.“. Dazu zählen im Einzelnen:

– Landesfrauenrat M-V e. V.,

– Frauenbildungsnetz M-V e. V.,

– Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten,

– dbb Beamtenbund und Tarifunion – Landesfrauenvertretung des Landesverbandes M-V,

– Sozialverband Deutschland e. V. – Landesverband M-V,

– Charisma e. V. – Verein für Frauen und Familie

Insgesamt wurden drei verschiedene Motive ausgewählt, die von Künstlerinnen aus Mecklenburg-Vorpommern gestaltet wurden:

– FRAUEN MACHT POLITIK (Maria Hornung, Rostock)

– SEI SCHLAU WÄHL FRAU! (Berit-Ida Lüdtke, Rostock)

– FRAUEN wählen! (Ruzica Zajec, Kaarz)

Die Postkarten werden von allen Mitgliedsverbänden der Arbeitsgemeinschaft landesweit verteilt.

Bei Interesse sind die Postkarten zu beziehen über die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten des Landes, die Mitgliedsverbänden der „Arbeitsgemeinschaft Frauen für Demokratie und Toleranz M-V des Landesfrauenrates M-V e. V.“ oder über das

Frauenbildungsnetz Mecklenburg-Vorpommern e. V.

Heiligengeisthof 3

18055 Rostock

Tel.: 0381 / 490 77 14

kontakt@frauenbildungsnetz.de


Ähnliche Beiträge