Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 20

Bad Sülze: In den frühen Morgenstunden des 21.03.20 kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der BAB 20 Richtung Stettin. Um 05.14 Uhr kam ein PKW aus dem LK Vorpommern-Rügen ca. 1000 Meter vür der Anschlussstelle Bad Sülze aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab.

Das Fahrzeug kollidierte mit einer Notrufsäule, die bei dem Anstoß völlig zerstört wurde. In weiterer Folge überschlug sich das Fahrzeug mehrfach und kam im Seitenstreifen zum Stillstand. Beide Fahrzeuginsassen wurden bei diesem Unfall schwer verletzt. Die 22-jährige Fahrzeugführerin und ihr 23-jähriger Beifahrer wurden in eine Rostocker Klinik gebracht.

Am PKW entstand Totalschaden.

Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf EUR 12.000,-.

Quelle: AVPR Dummerstorf


Ähnliche Beiträge