Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Schwerer Verkehrsunfall auf der A 20 bei Greifswald

Zwei Personen schwer und zwei leicht verletzt

Am Nachmittag des 13.06.2011 ereignete sich auf der A20 unmittelbar vor der Anschlussstelle Greifswald (LK Ostvorpommern) in Fahrtrichtung Lübeck ein Verkehrsunfall infolge eines Überholmanöver. Aktuellen Erkenntnissen der Polizei zufolge geriet ein PKW Skoda während des Überholvorganges ins Schleudern, in der Folge auf die Bankette, überschlug sich mehrfach und blieb letztlich auf dem Dach liegen. Die 36-jährige Fahrerin sowie der 45-jährige Beifahrer wurden dabei schwer, die beiden 5- und 11-jährigen Kinder leicht verletzt.

Die A 20 war für ca. 45 Minuten voll gesperrt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000 EUR. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden durch die Polizei aufgenommen.


Ähnliche Beiträge