Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Schweren Verkehrsunfall auf der Ortsumgehung Gadebusch

zwei Verletzte nach Fahrzeugzusammenstoß

Am Montagnachmittag kam es auf der Ortsumgehung Gadebusch, Abzweig Ratzeburg, zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem zwei Verkehrsteilnehmer leicht verletzt wurden. Nach Angaben der Unfallbeteiligten wollte eine 53-jährige VW Golf Fahrerin, die auf B 104 unterwegs war, in Richtung Ratzeburg abbiegen, wozu sie sich in die Linksabbiegerspur einordnete. Der 53-Jährigen kam ein LKW entgegen der seinerseits ebenfalls in Richtung Ratzeburg abbiegen wollte. Eigenen Angaben zufolge habe sie jedoch nur auf den LKW geachtet, da in diesem Bereich vor einiger Zeit die Vorfahrtsregelung geändert wurde. Nachdem der LKW abgebogen war übersah sie den ihr entgegenkommenden VW Transporter und stieß mit diesem zusammen.

Beide Fahrzeugführer verletzten sich bei dem Unfall leicht. Die Golf-Fahrerin wurde ins Krankenhaus nach Ratzeburg gebracht. Beide Fahrzeuge waren im Anschluss nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Da größere Menge Betriebsstoffe am Unfallort ausgelaufen waren, kam eine Spezialfirma zur Reinigung der Fahrbahn. Etwa anderthalb Stunden nach Unfallhergang konnte die Straße wieder freigegeben werden. Der Gesamtschaden wird polizeilich auf fast 15.000 Euro geschätzt.


Ähnliche Beiträge