Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Schuljunge bei Unfall Klein Bünzow lebensgefährlich verletzt

Zeuge leistete sofort Erste Hilfe

Ein in Klein Bünzow (LK Ostvorpommern) wohnhafter sechsjährige Junge wurde am Dienstag, gegen 14:10 Uhr, bei einem Verkehrsunfall auf der
Dorfstraße an einer Bushaltstelle bei Klein Bünzow lebensgefährlich verletzt. Der Junge war am Unfallort nicht ansprechbar und wurde ins Klinikum nach Greifswald gebracht.

Ein im Gegenverkehr befindlicher 40-jähriger Pkw-Fahrer aus Berlin, der zur Unfallzeit den Ort passierte, leistete bis zum Eintreffen des Notarztes beherzt die für den Jungen äußerst lebenswichtige Erste Hilfe. Ersten Zeugenaussagen nach ist der im Ort wohnhafte Schuljunge alleine aus dem Bus, der mit der erforderlichen Warnblinkanlage an der Bushaltestelle stand, ausgestiegen und hinter dem Bus auf die Straße getreten, wo er von einem Pkw VW Golf erfasst wurde. Bei dem Fahrer handelt es sich um einen 26-jährigen Mann aus Anklam, der möglicherweise zu schnell war. Er steht unter Schock.

Bei eingeschalteter Warnblinkanlage darf der Bus nur mit Schrittgeschwindigkeit passiert werden.


Ähnliche Beiträge