Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Schülerköche feiern erste kulinarische Erfolge

Teams aus Lübz, Parchim und Schwerin sind eine Erdgaspokalrunde weiter

Geschafft! Beim 14. ERDGASPOKAL der Schülerköche® ist in der Region Schwerin die erste wichtige Etappe beendet. Alle Wettbewerbe auf Schulebene sind vorbei, alle 36 Schülerköche haben sich einmal den kritischen, aber auch lobenden Urteil der Juroren vom Verband der Köche Deutschlands e. V. und ihrer Patenunternehmen gestellt und für ihre Leistungen Punkte erhalten.

Qualifiziert:
Mit 109, 105 und 97 von 120 möglichen Punkten sind die Teams der Regionalen Schule Lübz, der Regionalen Schule „Johann Wolfgang von Goethe“ Parchim und der ECOLEA – Internationalen Schule Schwerin die besten der Region und haben sich damit in die nächste Wettbewerbsrunde, das Regionalfinale Schwerin, gekocht. Für die anderen sechs Mannschaften heißt es zwar Abschied nehmen vom aktuellen Wettbewerb, aber ganz sicher nicht vom Spaß am Kochen!

Nächste Herausforderung:
Für die zwölf besten Schülerköche heißt es nun weiter üben. Am 21. Januar 2011 findet in Schwerin das Regionalfinale statt, in dem es dann um die Teilnahme am Landesfinale Mecklenburg-Vorpommern geht. Das zu Beginn der 14. Erdgaspokalrunde eingereichte Rezept für das Drei-Gänge-Menü darf von den Gruppen nicht mehr wesentlich geändert werden, nur verfeinert und in Arbeitsabläufen verbessert.

Ergebnisse des Schulwettbewerbes in der Kochregion Schwerin:
– Regionale Schule – Stadt Lübz: 109 Punkte
– Regionale Schule „Johann Wolfgang von Goethe“, Parchim: 105 Punkte
– ECOLEA – Internationale Schule Schwerin: 97 Punkte
– Allgemeine Förderschule Lübz: 95 Punkte
– Dr.-Ernst-Alban-Schule, Rastow: 91 Punkte
– Regionale Schule „Prof. Dr. Friedrich Heincke“, Hagenow: 87 Punkte
– Integrierte Gesamtschule Johann Wolfgang von Goethe, Wismar: 86 Punkte
– Regionale Schule Lübtheen: 74 Punktea

Quelle: Erdgaspokal


Ähnliche Beiträge