„Die Hanseschau an sich war 2011 der Höhepunkt!“

Die Hanseschau 2011 mit 250 Ausstellern auf 8.000 Quadratmetern in acht Hallen auf dem Festplatz im Bürgerpark Wismar war wahrlich ein Event der Superlative: Mehr als 50.000 Besucher strömten zu den verschiedenen Angeboten, die sich ohnehin auf einer größeren Veranstaltungsfläche präsentierten.

Doch: Wie sieht der Projektleiter Wolfgang Drevs der Hanseschau die Ausgabe 2011? Nachgefragt…

Frage: Die Hanseschau 2011 ist schon wieder Geschichte … Wie lautet Ihr Resümee?

Wolfgang Drevs: Die Hanseschau 2011 war wirklich eine unglaublich positive Veranstaltung. Von wegen „sture Mecklenburger“ …  Wismar 2011 war Spaß und Erfolg pur. Auch das kulturelle und sportlich gestaltete Rahmenprogramm fand viel Zuspruch. Rund 50.500 Besucher hatte die Hanseschau letztendlich. Das ist Rekord und spricht für sich.

Schön war ebenfalls, dass der neunte Hanseschaulauf der AOK wieder eine rege Teilnehmerzahl aufwies. So entschieden Adil Achverdiew, sonst boxsportlich aktiv, in 35:46 Minuten und Constanze Winter, die bekannte Volksläuferin, in 48:33 Minuten den Hauptlauf über zehn Kilometer für sich.

Frage: Was beeindruckte Sie persönlich am meisten – bei all den vielen Angeboten?

Wolfgang Drevs: Die Hanseschau 2011 war das Highlight an sich. Unser Resümee ist, dass wir auch 2012 noch einiges verbessern können. Natürlich war auch die Schau 2011 mit den vielen Besuchern, den vielen Events „drum herum“ einfach klasse. Das wichtigste Leitmotiv für 2012 für uns jedoch ist, dass „Ausruhen nur Rückschritt bringt“. Wir bleiben innovativ und haben auch für 2012 schon wieder jede Menge neue Ideen.

Frage: In Wismar geht es ja nonstop mit den verschiedenen Events weiter: die Heringstage folgen, der 800. Hafen-Geburtstag, das CIOFF-Festival, der Festspiel-Sommer, u.v.a.m. Was werden für Sie persönlich die ganz besonderen Events des Veranstaltungsjahres in Wismar sein?

Wolfgang Drevs: Jede Veranstaltung, ob im Sport, in der Kultur oder in der Wirtschaft, die Wismar nützt und die Stadt voran bringt, ist ein Gewinn. Ich freue mich daher, dass die Sport- wie Kulturförderung einen so hohen Stellenwert in Wismar genießen. Aber 800 Jahre Wismarer Hafen sind schon etwas ganz Besonderes!

Dann viel Spass bei den Wismarer Events 2011 und alles Gute für die Hanseschau 2012!

Weitere Infos unter: www.hanseschau-wismar.de

… Einige Events 2011 in Wismar:
– 9.Heringstage: 19.März bis 3.April
– Eröffnungskonzert der Festspiele M-V 2011 am 10.Juni um 20.00 Uhr in der St.Georgen-Kirche
– Jugend-Event „Wismar 09“: 17.Juni bis 19.Juni
– 800 Jahre Hafen Wismar: 30.Juni bis 3.Juli
– 11.CIOFF Folklore-Festival: 20.Juli bis 24.Juli
– Schwedenfest: 19.August bis 21.August

M. Michels