Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Roter Mohn im Museumshof Wismar

„Veronika, der Lenz ist da!“ heißt es am 18.Mai um 19.00 Uhr im Stadtgeschichtlichen Museum „Schabbellhaus“ in Wismar.

Die Gruppe „Roter Mohn. Die Salonmusik“ bietet zum Abschluss des diesjährigen Internationalen Museumstags Tonfilmschlager, Chansons und Kabarettlieder der 1920er und 1930er Jahre. Bei schönem Wetter findet das Konzert im historischen Hof des Museums statt, sonst in der Diele des Schabbellhauses.

Wenn drei erfahrene Musiker zusammen auf die Bühne kommen und diese sich mit großer Spielfreude und Virtuosität den Schlagern und Chansons der 20er und 30er Jahre widmen, dann heißt es: Ohrwurm-Garantie. In dem Programm: „Veronika, der Lenz ist da!“ erwarten die Zuhörer Evergreens von den Comedian Harmonists bis Zarah Leander aber auch Stücke, die zu Unrecht in Vergessenheit geraten sind. Die vielen eigenen Arrangements von „Roter Mohn“ sind frei nach dem Motto: So original wie nötig, so originell wie möglich. Umrankt wird das Ganze von kabarettistischen Einlagen voller Witz und Leichtigkeit. „Wer ein ganz gewöhnliches Konzert besuchen möchte, sollte woanders hingehen“, warnt Gunnar Rieck von „Roter Mohn“ augenzwinkernd.

Eintrittskarten zum Preis von 15 € (ermäßigt 12 €) sind an der Museumskasse erhältlich. Das Konzert dauert ca. 2 Stunden inkl. Pause.


Ähnliche Beiträge