Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Riesenerfolg für die Kulturelle Filmförderung M-V

Kulturelle Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern mit „Ein Traum in Erdbeerfolie – Comrade Couture“ auf der 59. Berlinale

„Ein Traum in Erdbeerfolie – Comrade Couture“ von Regisseur Marco Wilms feiert seine Weltpremiere im PANORAMA PROGRAMM der BERLINALE 2009

FBEin weiterer Riesenerfolg für die Kulturelle Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern – der durch Mecklenburg-Vorpommern geförderte Film „Ein Traum in Erdbeerfolie – Comrade Couture“ feiert im Panorama Programm der Berlinale am 10. Februar 2009 um 17:00 Uhr im Kino International seine Weltpremiere.

Regisseur Marco Wilms, Ex-Model des Modeinstituts der DDR geht in seiner Dokumentation auf eine Zeitreise in die wilde Parallelwelt der Mode- und Überlebenskünstler Ostberlins – erinnert an das einzigartige Lebensgefühl von ökonomischer Unbeschwertheit und radikalem Anderssein. Ein Film über Sehnsüchte, Leidenschaften und Träume, den ganz persönlichen Style, den man zu DDR-Zeiten nicht kaufen konnte…..

Die Premiere im Panorama der Berlinale ist eine große Ehre für die Arbeit der Kulturellen Filmförderung in Mecklenburg-Vorpommern und zeigt einmal mehr, welche Erfolge auch mit einer kleinen Förderung möglich sind. Das Gremium der Kulturellen Filmförderung war von dem Stoff überzeugt und hat dem Film im Jahr 2008 eine Produktionsförderung von 20.000 € ausgesprochen, damit war der Grundstein gelegt für die Akquise weiterer Sender und Fördermittel nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus dem Europäischen Filmförderfond Media und aus anderen europäischen Ländern, u.a. den Niederlanden und Österreich.

SM„Hier zeigt sich wieder deutlich, wie bedeutend die Anschubfinanzierung der kleinen Kulturellen Filmförderung in Mecklenburg-Vorpommern ist, seinen Ursprung hat die Erfolgsgeschichte nämlich hier in unserem Bundesland, nur so konnte der Rostocker Produzent Marco Voß von LOOKS die Finanzierung aufbauen, sagt Sabine Matthiesen, Leiterin der Kulturellen Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern“. Besonders freut sich Sabine Matthiesen, daß der Film ins Kino kommen wird und so einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht wird. Der Filmverleih polyband wird „Ein Traum in Erdbeerfolie“, diesen humorvollen Film über Kreativität als Lebenselixier, im Sommer in die deutschen Kinos bringen.

SMMarco Voß, der ausführende Produzent freut sich sehr über die Unterstützung aus Mecklenburg-Vorpommern: „Auch wenn es nur geringe Fördermittel aus der Region sind, für uns ist wichtig, dass wir durch solche Erfolge als landeseigener Produzent deutschlandweit und international wahrgenommen werden und so die Möglichkeit haben, uns trotz der starken Konkurrenz der etablierten Medienstandorte mit eigenen Projekten durchzusetzen.“

Weitere Informationen erhalten Sie bei LOOKS Medienproduktionen GmbH / Marco Voß Haedgestraße 23 / 18057 Rostock 0381-2030600 / voss(at)looksfilm.tv / www.looksfilm.tv

Weitere Aufführungstermine während der Berlinale:

7.02. um 17:30 Uhr im Cubix 7
8.02. um 12:00 Uhr im CineStar 7
11.02. um 15:30 Uhr im Kino Colosseum 1

Fotos: 1.Filmbüro M-V (mit Kino-Saal) in Wismar / 2.Sabine Matthiesen, Geschäftsführerin Filmbüro M-V. / 3.Sabine Matthiesen im Gespräch (mit dem damaligen Leiter von Karstadt Wismar, Torsten Dunkelmann / Oktober 2008).  Aufnahmen: M.Michels


Ähnliche Beiträge