Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Rettungskräfte mit abweisenden Worten vor die Wohnungstür gesetzt

Parchimer entging nur knapp einer Rauchgasvergiftung

Anstatt sich nach einem Feuerwehreinsatz  bei seinen Rettern zu bedanken, fand ein Wohnungsmieter in Parchim nur abweisende Worte und komplimentierte Polizeibeamte und Feuerwehrleute kurz darauf vor die Wohnungstür. Diese waren am Sonntag gerufen worden, da in der Wohnung des Mannes der Rauchmelder auslöste. Eine besorgte Nachbarin informierte die Rettungskräfte, die wenig später in der Wohnung des Mannes erschienen. Dieser lag schlafend im Bett, währenddessen eine Pizza in der Backröhre verkohlte und so für eine verqualmte Wohnung sorgte. Nachdem die Retter den Mann weckten, zeigte dieser allerdings kein Verständnis für diesen Einsatz und setzte sie kurzerhand vor die Tür. Offenbar schien es dem Mann nicht zu interessieren, dass er nur knapp einer Rauchgasvergiftung entgangen war.


Ähnliche Beiträge