Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Renate Holznagel: Elitärer Landeskindergarten wird abgelehnt

FDP-Vorschlag verfrühter Aprilscherz

Die CDU-Landtagsabgeordnete und 1. Vizepräsidentin des Landtages Mecklenburg-Vorpommern, Renate Holznagel, hat den Vorschlag der FDP zur Schaffung eines Kindergartens für die Mitarbeiter des Landtages abgelehnt.

„Der Vorschlag der FDP kommt mir wie ein verfrühter Aprilscherz vor. Wir brauchen keinen besonderen Landeskindergarten für die Beschäftigten von Landtag oder Ministerien. Die Angebote von öffentlichen und privaten Trägern in der Landeshauptstadt Schwerin sind was Qualität und Vielfalt betrifft ausgesprochen gut.

Die Mitarbeiter aus dem Landtag und Landesdienst nutzen diese Einrichtungen bereits heute für ihre Kinder. Probleme sind mir hier nicht bekannt, obwohl die Arbeitszeiten gerade im Landtag sehr flexibel gehandhabt werden. Deshalb steht für die CDU fest: Einen elitären Landeskindergarten brauchen wir nicht“, so Renate Holznagel.


Ähnliche Beiträge