Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

PS-Lotterie-Sparen der Sparkasse beschert Zarrentinerin einen Hauptgewinn

Für Irmgard Schwan fand die Bescherung in diesem Jahr bereits ein paar Wochen vor dem Weihnachtsfest statt. Bei der großen Sonderauslosung rund ums Wohnen landete die Kundin der Sparkasse Mecklenburg-Schwerin mit dem PS-Los ihrer Schwiegermutter Brigitte Schwan den Haupttreffer.

Mit den glücklichen Gewinnern Irmgard und Brigitte Schwan (2. und 3. v. l.) freuen sich Jürgen Mohrdieck (Spk.), Ulrich Kempf (Spk.), Reiner Altenburg (LBS), Jens Duske (Spk.) (v. l.)Die Zarrentinerin Irmgard Schwan, seit 19 Jahren Kundin der Sparkasse, konnte ihr Glück gestern Nachmittag noch immer kaum fassen, als ihr das Vorstandsmitglied der Sparkasse, Ulrich Kempf, einen Gutschein überreichte. Nicht etwa irgendeinen: 300.000 Euro für ein Eigenheim hat die sympathische Frau bei der Sonderauslosung der PS-Lotterie gewonnen. Über den unerwarteten Geldsegen freuen sich Brigitte und Irmgard Schwan sowie ihre Familie sehr. „Ich  bin noch immer ein wenig sprachlos und kann das gar nicht richtig glauben. Das Geld kommt uns gerade recht und soll unter anderem für die Pflege meiner Schwiegermutter verwendet werden“, so Irmgard Schwan.

Seit 1993 gibt es das PS-Lotterie-Sparen in Mecklenburg-Vorpommern. Nur fünf Euro müssen monatlich investiert werden. Von dem Betrag werden vier Euro gespart und wandern am Jahresende wieder auf das Kundenkonto. Mit dem fünften Euro nimmt der Besitzer an den monatlichen Auslosungen mit Gewinnen von bis zum 5.000 Euro teil. Zusätzlich zu den Monatsauslosungen gibt es die Sonderauslosungen mit Gewinnen von bis zu 50.000 Euro und Sachpreisen wie Autos und Reisen. Die nicht als Gewinn ausgeschütteten Einsätze der PS-Sparer kommen gemeinnützigen Organisationen in der Region zugute. „Jeden Monat nehmen bei uns rund 29 000 Lose an der PS-Lotterie teil. Damit nutzen unsere Kunden die Chance, doppelt zu profitieren. Sie Sparen und sichern sich gleichzeitig attraktive Gewinnchancen. Darüber hinaus unterstützen sie mit dem PS-Los eine gute Sache“, sagt Ulrich Kempf. „Wir freuen uns darüber, dass ein Teil des Gewinns für das Bausparen verwendet wird, um sich spätere Wohnwünsche zu erfüllen“, so Kempf weiter. „Den Menschen Wohnträume zu erfüllen, war seit Gründung der Sparkassen ein wesentliches Motiv ihrer Arbeit und auch geborenes Leitmotiv der LBS“, ergänzt Reiner Altenburg von der LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG bei der Übergabe.

Anke Toschka

Foto: Rainer Cordes


Ähnliche Beiträge