Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Polizei warnt vor Trickdieb im Raum Boizenburg und Zarrentin

Kripo bittet um Hinweise: Wer kennt den unbekannten Mann auf dem Phantombild?

Die Polizei warnt vor einem Trickdieb, der gegenwärtig im Raum Boizenburg bzw. Zarrentin (LK LWL) unterwegs ist. Der Polizei sind bereits zwei Fälle bekannt geworden, die einem noch unbekannten Mann zugeordnet werden. In einem Fall stahl er aus der Wohnung eines älteren Ehepaares eine Geldkassette, in der sich unter anderem mehrere tausend Euro Bargeld befanden. Dieser Fall ereignete sich am 10. August dieses Jahres in Gresse. Ein unbekannter Mann gab sich an der Wohnungstür eines älteren Ehepaares als Heizungsmonteur aus und gab vor, die Heizkörper in der Wohnung entlüften zu wollen. Da in diesem Mehrfamilienhaus kurz zuvor tatsächlich Reparaturen an der Heizungsanlage durchgeführt wurden, schöpften die Wohnungsinhaber kein Verdacht und ließen den Mann in die Wohnung. In einem unbeobachteten Moment stahl der Unbekannte eine Geldkassette und verschwand daraufhin. Dieser Diebstahl blieb zunächst unbemerkt. Drei Tage  später fand ein Zeuge die geöffnete Kassette in einem Straßengraben bei Boizenburg. Anhand von vorgefundenen persönlichen Dokumenten konnten schließlich die Eigentümer ermittelt werden, die jetzt erst den Diebstahl bemerkten.
In einem zweiten Fall soll sich in Zarrentin ein unbekannter Mann als Versicherungssachverständiger ausgegeben haben. Offenbar misstrauten die Wohnungsinhaber diesem Mann und wiesen ihn ab.

Phantombild des TrickdiebesDie Polizei geht davon aus, dass beide Taten aufgrund der Personenbeschreibung und der Begehungsweise im Zusammenhang stehen. Mit Hilfe eines der Opfer hat die Polizei nun ein Phantombild erstellen können, durch dessen Veröffentlichung sich die Ermittler Hinweise aus der Bevölkerung erhoffen. Deshalb fragt die Kriminalpolizei: Wer kennt den Mann auf diesem Foto?

Personenbeschreibung:
– ca. 175 cm groß, ca. 40 – 45 Jahre alt
– schlanke Gestalt, kurze dunkle Haare

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Boizenburg (Tel. 038847/ 6060) entgegen. Möglicherweise gibt es noch weitere Opfer, die sich bislang nicht bei der Polizei gemeldet haben. In solchen Fällen rät die Polizei dringend zur Anzeigenerstattung. Darüber hinaus ist nicht auszuschließen, dass der Mann weiterhin mit dieser Masche unterwegs ist. Die Polizei appelliert deshalb  unbekannte Personen, die plötzlich und unangemeldet oder unter fadenscheinigen Gründen vor der Haustür stehen, nicht in die Wohnung zu lassen.


Ähnliche Beiträge