Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Polizei verhinderte am Samstagabend illegale Autorennen in Wittenburg, Landkreis Ludwigslust

In dieser Woche erlangte die Polizeidirektion Schwerin Erkenntnisse über am Wochenende beabsichtigte illegale Autorennen im Landkreis Ludwigslust und hat sich mit entsprechenden Einsatzmaßnahmen vorbereitet.

Im Verlaufe des Samstagabends stellten die eingesetzten Polizeibeamten in Wittenburg etwa 100 Personen der Cruiserszene aus den Landkreisen Nordwestmecklenburg und Ludwigslust fest. Die Maßnahmen der über 30 Polizisten machten die Durchführung dieser offensichtlich beabsichtigten Autorennen von vornherein  unmöglich. Die Teilnehmer wurden angesprochen und Platzverweise erteilt. Die Angesprochenen zogen es daraufhin vor, in Anbetracht möglicher Sanktionen (Bußgelder von 400 bis 500 Euro) auf ein Rennen zu verzichten und verließen den Ort. Weitere polizeiliche Maßnahmen waren nicht notwendig.

Uwe Simon


Ähnliche Beiträge