Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Polizei stoppt Vandalen in Rostocker Innenstadt

22-Jähriger auf frischer Tat gestellt

Ein 22-jährigen Rostocker beschädigte in der Nacht zum Sonntag in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt mehrere Fahrzeuge. Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, trat dieser im Vorbeigehen gegen die Seitenspiegel von parkenden Fahrzeugen. Mindestens sechs Fahrzeuge wurden auf diese Weise beschädigt. Zeugen hatten den 22-Jährigen beobachtet und die Polizei alarmiert, die den Rostocker wenig später stellen konnte. Ein Atemalkoholtest des offensichtlich stark alkoholisierten Tatverdächtigen ergab einen Wert von 1,68 Promille. Der polizeibekannte Mann versuchte einen der Beamten zu treten und beschimpfte die Polizisten heftig.
Gegen den 22-Jährigen wird jetzt nicht nur wegen Sachbeschädigung sondern zusätzlich wegen Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.


Ähnliche Beiträge