Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Polizei stellt Fischdiebe auf frischer Tat

Die Polizei hat am frühen Montagmorgen zwei Fischdiebe in einer Aufzuchtanlage bei Kreien (LK PCH) auf frischer Tat stellen können.

Die 26 und 29 Jahre alten Männer hatten bereits ca. 25 Kilogramm Lebendfisch (Saiblinge und Quappen) in Eimer umgefüllt, als die Polizei die beiden Männer entdeckte. Nun wird gegen die aus Parchim stammenden Beschuldigten wegen Diebstahls im besonders schweren Fall ermittelt.  Die Täter hatten zuvor das Außentor des Fischbetriebes gewaltsam geöffnet und waren in die Aufzuchtanlage eingedrungen. Die Polizei war den beiden Männern nach einem Hinweis auf die Spur gekommen. Der Gesamtschaden wird auf ca. 300 Euro geschätzt.


Ähnliche Beiträge