Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Polizei ertappt stark alkoholisierte Autofahrer

Voraus gegangen war der Hinweis eines Autofahrers gegen 17:10 Uhr, der auf der B104 Höhe Brüsewitz in Richtung Schwerin unterwegs war.

Vor ihm fuhr ein Pkw Ford sehr auffällig in Schlangenlinien. Die zwei eingesetzten Streifenwagen des Polizeireviers Schwerin konnten den verdächtigen Pkw gegen 17:20 Uhr in der Ratzeburger Straße in Schwerin stoppen.

Eine Kontrolle ergab, dass die 30jährige Autofahrerin aus Schwerin unter Alkohol stand.

Daraufhin wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 3,52 °/oo ergab.

Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren eingeleitet und bei ihr eine Blutprobenentnahme durchgeführt.

Gegen 17:20 Uhr meldete ebenfalls ein aufmerksamer Autofahrer auf der Landesstraße 03 zwischen Mühlen Eichsen und Rüting (LK NWM) einen auffällig fahrenden Pkw Nissan.

Bei dem 60jährigen Autofahrer aus dem Landkreis NWM wurde durch die eingesetzten Polizeibeamten des Polizeireviers Grevesmühlen ein Atemalkoholwert von 2,00 °/oo festgestellt.

Auch in diesem Falle erfolgte eine Blutprobenentnahme und die Einleitung eines Strafverfahrens.

Beide Personen müssen mit Fahrverboten von mehreren Monaten und erheblichen Geldstrafen rechnen.

Markus Alm, POK


Ähnliche Beiträge