Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Peter-Michael Diestel zu Gast in Ludwigslust

Der letzte Innenminister der DDR liest am 14. April aus seinem Buch „Diestel – Aus dem Leben eines Taugenichts?“

Peter-Michael Diestel war genau 174 Tage lang im Kabinett von Lothar de Maizière Innenminister der DDR – bis zu deren Ende. Sechs aufregende Monate, in denen alles in Bewegung war, in denen viele noch Einfluss auf die Geschichte nehmen konnten. Diestel berichtet als Insider über diese spannende Zeit und ihre Protagonisten. Im Gespräch erinnert er sich an die aufregenden Tage einer bewegenden Zeit.

»Peter-Michael Diestel ist darüber hinaus ehrlich und steht zu seinen Auffassungen, so dass er zur Politik von vornherein nicht wirklich passte.« Dr. Gregor Gysi

Peter-Michael Diestel
geboren 1952 auf Rügen, studierte Jura in Leipzig, war Mitbegründer der Deutschen Sozialen Union (DSU) im Januar 1990 und stellvertretender Ministerpräsident und Minister des Inneren der DDR im Kabinett von Lothar de Maizière. Arbeitet als Rechtsanwalt.

GESPRÄCH/LESUNG
Peter-Michael Diestel „Diestel – Aus dem Leben eines Taugenichts?“
Gesprächspartner: Renate Schubert
Donnerstag, 14. April, 19.00 Uhr
Kulturscheune Glaisin
Lindenstr. 16
19288 Ludwigslust OT Glaisin


Ähnliche Beiträge