Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Per Haftbefehl gesuchter Mann ruft die Polizei

Anrufer wollte eigentlich nur einen Diebstahl melden. Nun sitzt er selbst im Gefängnis

Neubrandenburg – In der Nacht zum 28.12.2011 meldete sich ein Bürger bei der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg und gab an, dass ihm auf dem Nachhauseweg soeben 3 Flaschen Bier entwendet worden seien. Die Polizeivollzugsbeamten stellten dann bei ihrem Eintreffen am Ereignisort fest, dass der Mann stark alkoholisiert war und sich der angebliche Vorfall so nicht bestätigte. Bei der Feststellung der Identität der Person stellte sich jedoch heraus, dass dieser per Haftbefehl zur Vollstreckung einer Ersatzfreiheitsstrafe gesucht wird. Er wird nunmehr die nächsten 46 Tage in Haft verbringen und somit auch zum Jahreswechsel dort weilen.


Ähnliche Beiträge