Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Parkautomat am Stralsunder Meeresmuseum aufgebrochen

Polizei fahndete erfolgreich nach den beiden Tätern

Die Stralsunder Polizei bekam in der Nacht zum Donnerstag einen Hinweis von einen Bürger, dass zwei maskierte und dunkel gekleidete Personen einen Parkautomaten am Parkhaus „Am Meeresmuseum“ aufgebrochen haben. Die Personen seien nach dem Aufbruch dann kurz ins Parkhaus und danach fußläufig in Richtung Meeresmuseum geflüchtet.

Durch den Schichtleiter des Polizeihauptreviers Stralsund wurde sofort unter Einsatz aller zur Verfügung stehenden örtlichen Kräfte mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei eine Nahbereichsfahndung eingeleitet. So konnte einer der flüchtigen Täter kurz darauf in der Innenstadt gestellt und festgenommen werden. Etwa zwei Stunden später wurde ein auswärtiges Fahrzeug kontrolliert, dessen Fahrer wie der zweite Täter bekleidet war. Durch die Auswertung der inzwischen sichergestellten Aufzeichnungen der Überwachungskamera stand unzweifelhaft fest, dass es sich um den zweiten Täter handelte. Der Mann konnte also überführt und festgenommen werden.

Zwei von vier gestohlenen Geldkassetten wurden in der Innenstadt aufgefunden. Zur Suche des restlichen Diebesgutes wird aktuell noch ein Fährtenhund eingesetzt. Die 26- und 34-Jahre alten Täter sind bereits vorbestraft.


Ähnliche Beiträge