Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Parchimer wurde auf offener Straße geschlagen und getreten

Täter und Opfer waren miteinander bekannt

Am Sonntagabend wurde ein 35-jähriger Mann in der Geschwister-Scholl-Straße in Parchim von drei polizeibekannten Tatverdächtigen leicht verletzt. Die drei Männer sollen ihr Opfer auf offener Straße zunächst zu Boden gezerrt und dann mehrfach geschlagen und getreten haben. Dabei erlitt der 35-Jährige leichte Verletzungen und musste wenig später ins Krankenhaus gebracht werden. Laut ermittelnder Kriminalpolizei waren Täter und Opfer offensichtlich miteinander bekannt, das Motiv der Tat ist jedoch noch unklar.


Ähnliche Beiträge