Skip to main content

Nachrichten Mecklenburg-Vorpommern

Parchim: zwei Brandstiftungen in Gartenlauben

Am Heiligen Abend ist in Parchim eine Gartenlaube durch ein Feuer erheblich beschädigt worden. Die Polizei vermutet Brandstiftung, der Sachschaden wird derzeit auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Der Brand in der Gartenanlage Sonnblick in der Fichtestraße wurde am Samstagabend entdeckt, worauf die Feuerwehr zum Löscheinsatz kam. Nach ersten Erkenntnissen war das Feuer unter einem Anbau ausgebrochen und griff in weiter Folge dann auf die Gartenlaube über. Dabei wurde insbesondere die Dachkonstruktion des Gebäudes erheblich beschädigt.

In der Gartenanlage Hoffmansruh im Parchimer Fontaneweg haben unbekannte Täter in der Nacht zum ersten Weihnachtsfeiertag offenbar versucht eine Gartenlaube niederzubrennen. Nach bisherigen Ermittlungen gossen die Täter brennbare Flüssigkeit durch eine eingeschlagene Scheibe in das Gartenhaus und legten dann das Feuer. Allerdings erloschen die Flammen kurz darauf von selbst, sodass verhältnismäßig geringer Sachschaden entstand. Dennoch verbrannte rund ein Quadratmeter Teppichboden, wodurch es zu Verrußungen in dem Gebäude kam.

In beiden Fällen ermittelt die Kriminalpolizei Parchim jetzt wegen Brandstiftung. Die Polizei prüft dabei auch, ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht. Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei in Parchim (Tel. 03871/6000) entgegen.


Ähnliche Beiträge